Abonnieren Sie hier unsere Newsletter:

UFO Aktuell KomTakt

Partnerstimmen


Gründerinnen- und Unternehmerinnengeist stärken heißt, die hessische Wirtschaft zu stärken

Gründer- und Unternehmergeist hat eine starke weibliche Komponente, auf die Hessens Wirtschaft nicht verzichten kann. Deshalb freue ich mich sehr, dass jumpp sich seit 35 Jahren so engagiert dafür einsetzt, dass Frauen ihre unternehmerischen Fähigkeiten entdecken und auf sie vertrauen. Gemeinsam haben wir die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft eingerichtet, die das Thema in die Öffentlichkeit trägt und Gründerinnen und Unternehmerinnen als Anlaufstelle dient. Projekte wie „Gender Gap“ zum Thema Unternehmensnachfolge oder „Migrantinnen gründen“ tragen erheblich zur Stärkung unseres Wirtschaftsstandortes bei. Ich wünsche jumpp noch viele weitere erfolgreiche Jahre.

Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


Ein sehr wichtiges Netzwerk aus gleichstellungs- und arbeitsmarktpolitischer Sicht

„Seit 35 Jahren tragen Sie mit einem starken Netzwerk und qualifizierter Beratung dazu bei, dass Frauen den Schritt in die eigenständige Existenz wagen und begleiten sie auf dem Weg zum wirtschaftlichen und persönlichen Erfolg. Sie entwickeln wirksame Strategien und zeigen individuell zugeschnittene Perspektiven für einen erfolgreichen Berufs-, Karriere- und Lebensweg auf. Bereits seit zehn Jahren arbeiten wir erfolgreich mit Ihnen in dem 2009 gestarteten Projekt 'NeW' (Netzwerk Wiedereinstieg) zusammen. Für mich ist es aus gleichstellungs- und arbeitsmarktpolitischer Sicht ein sehr wichtiges Netzwerk, das wir seit Beginn mit umfangreichen Mitteln fördern. Ihr Projekt unterstützt unsere aktivierende Arbeitsmarktpolitik. Für Ihre Arbeit haben Sie auch künftig meine volle Unterstützung.“

Kai Klose, Hessischer Minister für Soziales und Integration


1. Preis in der Kategorie ‚Geschäftsmodell & Organisation

„Die Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft hat mich zur Bewerbung für den Erfinderinnenpreis der women&work ermutigt. Auch dank der kompetenten und wertschätzenden Unterstützung durch jumpp habe ich den 1. Preis in der Kategorie ‚Geschäftsmodell & Organisation‘ gewonnen und kann jetzt mit meinem Konzept zum Einsatz von Drohnen in der Bausubstanzinspektion Flug aufnehmen. Nochmals vielen Dank!“

Claudia Rougoor, Bauingenieurin und Gründerin


35 Jahre: jumpp steht für Bewegung und Dynamik

„Ich freue mich, dass das Team der Frauenbetriebe bis heute so engagiert am Ball bleibt, um die Quote der Existenzgründungen von Frauen zu erhöhen oder sie in die Führungsebenen von Unternehmen zu bringen. Wir Frankfurter*innen sind stolz auf die Leistungen von jumpp: Das sind 35 Jahre unermüdliches Netzwerken und politische Lobbyarbeit für die gleichberechtigte Teilhabe der Frauen im Arbeitsleben. Unsere städtische Förderung ist von Beginn an gut angelegt. Jumpp – Frauenbetriebe e.V. steht für viel Bewegung und Dynamik und eine tolle Bilanz. Herzlichen Glückwunsch!“

Rosemarie Heilig, Dezernentin für Umwelt und Frauen der Stadt Frankfurt am Main


Kompetente Beratung und solide Qualifizierung – nicht nur für Frauen

"’jumpp – Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit’ steht für kompetente Beratung und solide Qualifizierung – nicht nur für Frauen. Als Frankfurter Sozialdezernentin schätze ich das Know-how des Vereins und seiner Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeiter. Hier wird ein wichtiges Segment der Arbeitsmarktförderung bedient, gerade auch mit Blick auf den wachsenden Fachkräftebedarf in unserer Stadt."

Stadträtin Prof. Dr. Daniela Birkenfeld, Frankfurt am Main

Profilbild Tarek Al-Wazir

Unternehmerinnen immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rücken

"Jumpp fungiert seit vielen Jahren als Schnittstelle zwischen dem Hessischen Wirtschaftsministerium und den hessischen Gründerinnen und Unternehmerinnen. Nicht zuletzt hat jumpp mit dazu beigetragen, dass Unternehmerinnen und deren Wirtschaftskraft immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rücken."

Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


Beitrag zur nachhaltigen und erfolgreichen Integration von Frauen in die Arbeitswelt

"Eine starke Wirtschaft braucht auch die Frauen! Jumpp Frauenbetriebe e. V. leistet seit über 30 Jahren einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen und erfolgreichen Integration von Frauen in die Arbeitswelt."

Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main


Impulse für die berufliche und gesellschaftliche Gleichstellung von Frauen

"Eine eigene Existenz zu gründen war in Deutschland lange eine männliche Domäne. Das macht sich auch heute noch bemerkbar. Jumpp Frauenbetriebe e. V. kennt die Hürden und hilft beim Überspringen: mit kreativen Konzepten für Wiedereinsteigerinnen, Alleinerziehende, Migrantinnen … – oder für Frauen, die sich nicht länger den Kopf an der ‚gläsernen Decke’ stoßen wollen. Jumpp Frauenbetriebe e. V. gibt Impulse für die berufliche und gesellschaftliche Gleichstellung von Frauen in Frankfurt und weit darüber hinaus."

Gabriele Wenner, Leiterin des Frauenreferats der Stadt Frankfurt am Main

Profilbild Dr. Nargess Eskandari-Grünberg

jumpp - ein wichtiger Beitrag zur strukturellen Integration in Frankfurt

"Migrantisches Unternehmertum fördert die ökonomische Vielfalt,  hilft Marktlücken zu schließen und trägt zur positiven Imagebildung Frankfurts bei. Dazu leistet die  gründungsfördernde Tätigkeit von jumpp einen wertvollen und wichtigen Beitrag."

Stadträtin Dr. Nargess Eskandari-Grünberg, Frankfurt am Main

Profilbild Karl-Heinz Huth

Eine wunderschöne Aufgabe: eine Teilhabe am Erwerbsleben erarbeiten

"Bereits in dem Firmenlogo ist die Dynamik spürbar, mit der jumpp das Arbeitsmarktgeschehen in der Stadt Frankfurt positiv beeinflusst. Mit Menschen Perspektiven für eine Teilhabe am Erwerbsleben zu erarbeiten ist eine wunderschöne Aufgabe. Gerne kooperieren wir in diesem Sinne."

Karl-Heinz Huth, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Frankfurt