Mein Weg zur politischen Mitbestimmung - mit ELLEplus die Kommunalpolitik entdecken

Donnerstag, 27. September 2018 - 10:45 bis Freitag, 28. September 2018 - 14:00

 

 

Liebe Frauen zwischen 18 und 81,

haben Sie sich schon einmal gefragt, warum manche Dinge so sind, wie sie sind? Was würden Sie als Privatperson, Gründerin oder Unternehmerin verändern, wenn Sie die politische Macht dafür hätten? Und wie können Sie als mündige Bürgerin Einfluss auf politische Entscheidungen haben? Denken Sie, dass Sie alleine nichts bewegen können? Wie finden Sie Unterstützung? Was können Sie gemeinsam mit anderen tun, um etwas zu verändern?

Am Donnerstag, den 27. September 2018 haben Sie als Teilnehmerin des Kurzprojekts ELLEplus die Chance auf eine exklusive Führung durch den Kaisersaal und können anschließend Mitgliedern der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung Ihre Fragen rund um das Thema politische Mitbestimmung stellen.

Begleitet wird dieses Praxiserlebnis Politik von einem Vor- und Nachbereitungstreffen, bei dem Sie sich auf den Besuch vorbereiten und hinterher herausarbeiten können, welche Anknüpfungspunkte Sie für Ihre persönliche Weiterentwicklung nutzen möchten.

Teil 1: Vorbereitung auf den Besuch der Stadtverordnetenversammlung

am Donnerstag, 27.09.2018 von 10:45 - 14:00 Uhr
bei jumpp - Frauenbetriebe e. V., Hamburger Allee 96, 60486 Frankfurt am Main

Teil 2: Praxiserlebnis „Besuch der Stadtverordnetenversammlung“

am Donnerstag, 27.09.2018 von 14:30 – open End
im Römer, Römerberg 23, 60311 Frankfurt am Main

Teil 3: Reflexion und Ziele setzen

am Freitag, 28.09.2018 von 10:00 - 14:00 Uhr
bei jumpp - Frauenbetriebe e. V., Hamburger Allee 96, 60486 Frankfurt am Main

Für Do, den 27.9. organisieren wir bei Bedarf eine Betreuung für Ihre Kinder.

Mehr Informationen zum Projekt „ELLEplus – noch mehr Events an Lernorten des Lebens“:

Mit ELLEplus entdecken Frauen, egal welcher Herkunft, welchen Alters und welcher beruflichen Erfahrungen, ihre Potenziale und Gestaltungsmöglichkeiten. Sie werden zur persönlichen Entwicklung, zu eigenverantwortlichem Handeln und aktiver Teilhabe am politischen Leben aktiviert. Wir zeigen ihre Potenziale und Gestaltungsmöglichkeiten auf, schaffen neue Vorbilder und Lösungsmöglichkeiten und sensibilisieren sie für neue Lernmodelle.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.jumpp.de/leistungen/projekte/ELLEplus

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Deshalb werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs bestätigt. Da die drei Teile aufeinander aufbauen, gilt Ihre Anmeldung für das Vorbereitungstreffen, den Besuch der Stadtverordnetenversammlung und den Nachbereitungstermin. Wenn Sie gerne teilnehmen möchten, aber an einem der Termine verhindert sind, wenden Sie sich bitte an heidi.wiegert@jumpp.de.

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Daher sind keine weiteren Anmeldungen mehr möglich.

 

Materialien zum Download:

Präsentation ELLEplus
Bildergalerie
Anlaufstellen und Informationsquellen
Flyer der Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung
Broschüre der Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung

Wir freuen uns auf zwei spannende Tage mit Ihnen!

 

Heidi Wiegert – Projektleiterin

jumpp – Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit - Frauenbetriebe e.V.

069/715 89 55 0, heidi.wiegert@jumpp.de

 

 

Förderer:

               

Das Projekt wird aus Mitteln des Frauenreferats der Stadt Frankfurt am Main und des Amtes für multikulturelle Angelegenheiten gefördert.

Heidi Wiegert

jumpp – Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit - Frauenbetriebe e.V.

069/715 89 55 0

heidi.wiegert@jumpp.de

Wo?: 
jumpp - Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit, Frauenbetriebe e.V.
Hamburger Allee 96
60486 Frankfurt am Main
Telefon: 069-71589550