Abonnieren Sie hier unsere Newsletter:

UFO Aktuell KomTakt

Foto: Handwerk.de

Digitalevent "Wandel der Arbeitswelt als Chance begreifen - Warum es sinnvoll ist, sich als Betrieb für innovative Ansätze der Arbeitszeitgestaltung zu öffnen“

Kooperationsveranstaltung von jumpp – Ihr Sprungbrett in die Selbständigkeit, Frauenbetriebe e.V. im Projekt „Digital-FEM-Lab Hessen“ mit der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main in der Reihe „Frauen meistern das Handwerk“.


Wir befinden uns in vielfältigen und umfangreichen Transformationsprozessen, die auch die Art und Weise betrifft, wie wir heute und morgen arbeiten (möchten). Zu den Treibern dieser Entwicklung gehört die Digitalisierung. Als Beschleuniger von Veränderungen, können wir sie zur flexiblen und agilen Arbeitsorganisation nutzen.


In unserem Peer-Learning-Format möchten wir mit Ihnen über

•  Ressourcen und Effizienz,
•  Vereinbarkeit von Arbeits- und Privatleben – von Familie und Beruf, Flexibilisierung und Agilität,
•  Wertebasierung und Sinnstiftung von Arbeit diskutieren.


Ebenso wollen wir den Fokus darauf richten, welche (innovativen) Ansätze bereits existieren. Und ob diese als Blaupause für Ihren Betrieb anwendbar sind oder sich ganz neue Ideen und Gedanken entwickeln?


Peer-Learning: „Wandel der Arbeitswelt als Chance begreifen - Warum es sinnvoll ist,
sich als Betrieb für innovative Ansätze der Arbeitszeitgestaltung zu öffnen“

am Mittwoch, 13. Juli 2022 von 17:00 bis 19:00 Uhr über Zoom


Melden Sie sich bis zum 08.07.22 über untenstehenden blauen Anmeldebutton an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung

Folgendes Programm erwartet Sie:

 

17:00 Uhr Begrüßung
Moderatorin Katrin Seifarth, train-effect
 
17:05 Uhr Willkommen der Kooperationspartner
Florian Schöll, Geschäftsführer Bildung, Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main & Ramona Lange,
Projektleiterin und Beraterin, jumpp – Frauenbetriebe e.V.
 
17:15 Uhr Input & Best-practices

•    Pauline Norrenbrock, Geschäftsführerin, Norrenbrock Zimmerei GmbH & Co. KG, norrenbrock-abbund.de
•    Yvonne Simon, Geschäftsführung Verkauf, SIMONMETALL GmbH & Co. KG, www.simonmetall.de
 
17:55 Uhr Pause
 
18:00 Uhr Breakout Session
Input, Selbstreflexion, Austausch in Gruppen, 
Vorstellung der Ergebnisse im Plenum
 
18:50 Uhr Resümee & Ende 




Wir freuen uns auf Sie!

jumpp – Frauenbetriebe e.V. & Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main

Vielen Dank unserem Kooperationspartner:

Digital-FEM-Lab Hessen, ein Projekt der Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft, wird aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen gefördert.