Abonnieren Sie hier unsere Newsletter:

UFO Aktuell KomTakt

MiA-Migrantinnen fit für den Arbeitsmarkt

Das Programm „MiA-Migrantinnen fit für den Arbeitsmarkt“ wird gemeinsam von beramí e.V. und jumpp – Frauenbetriebe e.V. umgesetzt und durch die SKala-Initiative gefördert. SKala ist eine Initiative der Unternehmerin Susanne Klatten in Partnerschaft mit dem gemeinnützigen Analyse- und Beratungshaus PHINEO. SKala fördert etwa 100 gemeinnützige Organisationen mit insgesamt bis zu 100 Millionen Euro in den Bereichen Inklusion & Teilhabe, Engagement & Kompetenzförderung, Brücke zwischen den Generationen sowie Vergessene Krisen. Unterstützt werden ausschließlich Organisationen, die gegenüber PHINEO eine große soziale Wirkung nachgewiesen haben.

 

Migrantinnen unternehmen was!


Das Programm „MiA-Migrantinnen fit für den Arbeitsmarkt“ führt jumpp gemeinsam mit beramí berufliche Integration e.V. durch. Ob mit Migrationshintergrund oder Fluchterfahrung: MiA unterstützt zugewanderte Frauen aus Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet dabei, die passende Beschäftigung zu finden: sei es Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung oder Qualifizierung…   

  • Entdecken Sie Ihre Berufsziele und, wer genau Ihre Qualifikationen braucht.
  • Mit einem modular aufgebauten Unterricht machen wir Sie fit für den Arbeitsmarkt.

Das Projekt bietet:

  • Qualifizierung: In Qualifizierungsmodulen begleiten wir Sie dabei, Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse auszubauen.
  • Assessment: Wir zeigen passgenaue Wege auf und helfen, Potenziale zu erkennen.
  • Beratung und Coaching: Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam individuelle Umsetzungsstrategien und fördern Ihre Motivation.

Nähere Informationen zu unserem Projekt finden Sie hier: www.mia-frankfurt.de.

Kontakt

Aicha Bah-Diallo, Projektleiterin
E-Mail : Aicha.Bah-Diallo@jumpp.de  
Tel. 069 - 71 58 955-0

 


Kooperationspartner

 

https://www.jumpp.de/sites/default/files/bilder_global/berami_Logo_0.png